Über mich

 

SCHÖN, DASS DU DA BIST!

 

Mein Name ist

Wiebke Dröge

 

Seit meinem 14. Lebensjahr begleite und leite ich Gruppen.

 

Ich liebe es herauszufinden, wie Menschen am besten arbeiten und lernen und sie darin zu unterstützen, über sich hinaus zu wachsen und dabei sie selbst zu sein.

 

Viel meiner Arbeit hat mit Werten & Raum zu tun.

FREILEGUNG 

Kann ich das (bringen)? Wie ist Meins?

Wie wirkt das? Wie finde ich Klarheit?

Warum tue ich was ich tue? Was ist es (mir) wert? Wertschöpfung. Wertvorstellungen. Bewertung und Einschätzung von Situationen, Möglichkeiten, Potenzialen,  Mensch und Wirksamkeit.

Für wen? Wie? Wohin? Warum?

Mit welcher Haltung? Mit welchem Ausdruck?

Welche Mittel sind die passenden? 

Was führt und leitet mich?

Wie führe und leite ich?

 

Mein beruflicher Werdegang ist eine Synergie aus Sportwissenschaften, (Tanz)Kunst, Arbeit mit dem Bewusstsein, kreativer Forschung und Reflexion.

 Dabei entwickelte ich Expertisen in verschiedenen Kontexten und hinsichtlich der darin jeweils unterschiedlich wirkenden Akteure (Choreografie, Universität, Kunsthochschule Theater, Kulturelle Bildung, Projektleitung, Coaching, Meditation, Bewegungstherapie, Sport). Daraus kristallisierte sich der Ansatz

Physio-Mentale Integration und Entfaltung.

 

Meine Erfahrungen liegen darin, Zusammenhänge von äußerer und innerer Bewegung aufzuspüren, diese nutzen zu lernen und auf den Ebenen von Bewegung/Körper/Kunst und

Berufs-/Lösungsfindung anzuwenden und weiter zu entwickeln.  

Das ist exakt das, was ich seit zig Jahren kontinuierlich sowohl innerlich als auch äußerlich studiert, praktiziert, erforsch, vermittelt und gründlich hinterfragt habe:

Zusammenhänge von Denken, Fühlen und Handeln.

 

Das Potenzial von Bewegung und Reflexion freilegen!

 

Meine Zielgruppen sind bisher berufliche Teams, Künstler*innen, Kulturschaffende, Alltagsmenschen, Studierende, Projektleitende und Führungspersönlichkeiten, die ihre Arbeitsweise und die damit verbundenen Systeme   zur besten Entfaltung bringen mochten.

 

Meine Angebote und Arbeitsformen sind: 

 

 

 

  • Gruppenarbeit in verschiedenen Zeit- und Zielformaten

 

 

  • Mein Podcast, in dem mit bildsprachlichen Ansätzen geforscht/ gespielt wird, Formen innerer Bewegung zum Ausdruck gebracht werden und Zuhörende als aktiv Mitbewegende (inner mover) eingeladen sind.

 

  • Kunst: Tanzperformances, interaktive Ausstellungen und Installationen zum Thema Denken und Bewegen unter Choreografie/ Artwork 

Schau Dir auf meiner Website an, was ich mit Bewegung und Reflexion meine.

Verschaffe Dir ein Bild meines Angebots.

Folge dabei Deinen Impulsen. Lerne mich und einen ersten Geschmack meiner Arbeitsweisen kennen.

Ich mag Menschen und durfte mit den Unterschiedlichsten arbeiten.

 

Meine Arbeit beinhaltet konkrete Angebote zur Verfeinerung der eigenen Wahrnehmungs-, Interaktions- und Gestaltungsfähigkeiten. 

 Das Potenzial von Bewegung und Reflexion freilegen!

  

 

Ausbildungen

Dipl.- Sportwissenschaften

Zeitgenössischer Tanz und Choreografie

Theaterpädagogik

Coach in der fachlichen Begleitung, Petra Dietrich, München 

Teil des Coaching Pool bundesweiter VermittlerInnen: Bundesverband T.i.Sch+.

Körperbewusstheitsmethoden seit 1998

Innere Aufrichtung und 2-Punkt-Methode

seit 14 Jahren Meditationspraxis und Anleitung

 

In allem liegt diese Frage zugrunde:

Was passiert bevor Form entsteht?

(Form steht z.B.  für Situation, Gefühl, Entscheidung, Beruf, Beziehung, Werk ...)

Welche inneren und äußeren Faktoren beeinflussen den Prozess und das Ergebnis?

Welche Rolle spielt man selbst dabei? 

Coaching Referenzen

  • Frankfurt University of Applied Science, FUAS
  • Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, HfMDK Frankfurt, Mentoring
  • Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt Main
  • Weiterbildung KunstRheinMain, Bundesministerium für Kunst und Bildung, Universität Konstanz
  • Universität Marburg
  • Bundesverband Tanz- in-Schulen+: Teil des Coaching Pool bundesweiter VermittlerInnen 
  • Jugendwettbewerb, UnArt, Schauspiel Frankfurt
  • Tanzlabor_21,
  • Tanzbasis Rhein_Main
  • Tanzplattform_Rhein_Main
  • Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt
  • Das Plateau
  • Gruppenworkshops und Fortbildungen für ProjektleiterInnen
  • BHF Bank, Führungskräfte Nachwuchsprogramm
  • Permira Beteiligungsgesellschaft, Creative Office
  • Animus Beratungsagentur, Hanau

Der rote Faden darin ist, mit Mitteln zu forschen um "hinter die Sachen" zu schauen und das Handeln, Denken, Empfinden und Motivlagen zu ergründen:

  • Wie gelingt (das eigene) Arbeiten?
  • Welche deiner Arten und Weisen zu arbeiten wirken öffnend/ schließend?
  • Wie gelingen Kooperationen?
  • Inwiefern sind Fehler ein elementar wichtiger Teil von Entwicklung?
  • Welches Bild vom Körper, welcher Anspruch an den Körper wirken sich wie auf Menschen, ihre Entscheidungen, ihre (Selbst)Beziehungen aus?

Drei Kontexte in denen diese Fragen über zig Jahre hinweg bearbeitet wurden:

1. Kulturelle Bildung: Vermittlerin, Initiatorin, Coach, Reflektierende und Sprachrohr 

Darunter:

- Lehrbeauftragte an Universitäten und Hochschule in D, CH

- Aufbau des Tanz- in- Schulen Konzepts Tanzlabor_21 und Folgeprojektstellen

- Weiterbildungs- und Reflexionsangebote für Künstler*innen

- Publikationen

 

2. Choreografieren mit interdisziplinärem Ansatz an freien und öffentlichen Theatern

Darunter: 

- Leitung des Klub_21 | Tanz und Performance für Jugendliche und junge Erwachsene, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt

- 21 öffentlich geförderte eigene Tanzproduktionen

- ausgezeichnet mit dem Jugendtheaterpreis Karfunkel der Stadt Frankfurt

- 2x Gewinnerin des Jugendperformance Wettbewerb UnArt, Schauspiel Frankfurt

- Entwicklung von Installationen und interaktiven Ausstellungsformaten

 

3. Improvisation, Performance und Körperbewusstheit: Eigene Vermittlungskonzepte

Darunter:

- Ausbildungskonzepte für Hochschulen

- regelmäßige wöchentliche Unterrichte

- verschiedene Zielgruppen orientierte Formate (Beginner/ Profi/ Performer/ Alltagsmensch)

 

 Publikationen in Fachbüchern: Hier!

  

 

Wie wir wahrnehmen so geht es (mit uns) weiter!